Versandapotheken: Medikamente online einkaufen

Es ist schon so, jedes Mal wenn wir krank sind, dann werden wir gezwungen das Haus zu verlassen, obwohl uns gerade am wenigsten danach ist. Zuerst der Besuch beim Arzt, welcher mit Warten und der unangenehmen Umgebung anderer Kranker verbunden ist, wonach man schnell wieder Heim möchte, der aber nötig ist, um die Krankmeldung für den Arbeitgeber zu erhalten, dann der Gang zur Apotheke, welche einem einerseits oft nicht dir Möglichkeit gibt die Medikamente frei zu wählen, indem man sie betrachtet, sondern einen zwingt sie zu erfragen, was gerade in angeschlagenem Zustand nervenaufreibend sein kann. Zumindest den zweiten Gang kann man sich mittlerweile, was viele noch gar nicht verinnerlicht haben, jetzt sparen oder, wenn man nicht zur Arbeit muss, die Zeit, in der Krankheiten mit Vorliebe zuschlagen, gar ganz zuhause bleiben.

Medikamente online kaufen in der Versandapotheke

Die Lösung: Onlineapotheken

Wie nun auch immer weiter in Ratgebern und Presse umhergeht, kann man, unter anderem auch hier im Artikel der Volksstimme, immer häufiger von Onlineapotheken lesen, welche in den Artikeln, wie auch im hier beispielhaft erwähnten, immer bessere Beurteilungen bekommen. Dies war nicht immer so, da es gerade zu Beginn der Branche noch einige schwarze Schafe gab, dies scheint sich nun jedoch verlaufen zu haben.

Vorteile einer Versandapotheke

Die Vorteile der Onlineapotheken geht, da sind sich die Berichterstatter soweit einig, weit über das bloße Zuhause Bleiben hinaus. So sind Medikamente stets verfügbar, was man von Apotheken in der eigenen Stadt, beispielsweise während einer Erkältungswelle meist nicht sagen kann, und beinahe grundsätzlich immer günstiger. Den Berichten zufolge haben sich auch die Nachteile in der Beratung insofern aufgehoben das Es diese mittlerweile via Chat auf der Seite der Onlineapotheken meist auch in genau derselben Qualität gibt, wie man es von der Apotheke nebenan gewohnt ist. Manchmal vielleicht sogar ein wenig besser, da keine Schlange sichtbar ist, welche den Apotheker zwingt schnell zu machen.

Meine Entscheidung

Im nächsten Krankheitsfall, welcher hoffentlich nicht allzu schnell eintritt, werde ich selbst solch eine Versandapotheke mal einem Praxistest im Ernstfall unterziehen, denn wenn dies alles so funktioniert scheint, mir dies ja eine feine Sache zu sein. Selbstverständlich, liebe Leser, werde ich Sie dann auf dem Laufenden halten.

Foto: © VRD – Fotolia.com

Ihre Bewertung?