Music Magpie: Online-Shopping andersrum

Bei Music Magpie läuft Online-Shopping andersrum. Hier kauft nämlich das Online-Portal Produkte von Usern. Und die können ihr Geld dann nachher wieder online ausgeben. Das Ganze ist allerdings mit ein bisschen Arbeit verbunden, aber wirklich nur ein klitzekleines bisschen, was einem aber letztendlich auch zu Gute kommt. Man entrümpelt nämlich seine Bude, sortiert schlechte Musik und Filme aus und optimiert so seine Musiksammlung. Oder man steigt gleich ganz von CDs und DVDs auf digitale Musik und Filme um. Schließlich braucht heutzutage keiner mehr die alten Scheiben. Ist ja nicht so, als würden CDs auch noch dekorativen Wert besitzen, wie zum Beispiel Schallplatten.

Music Magpie sagt einem auch direkt wie viel es für die CDs und DVDs gibt. Man muss jetzt nicht jeden Künstler und jeden Titel eingeben – mit dem neuen Music Magpie-Feature kann man einfach die Barcodes einscannen, das Portal erkennt die Platten sofort und macht direkt einen Preisvorschlag. Man bekommt zwar lange nicht so viel für die CDs und DVDs, wie man früher dafür bezahlt hätte, aber immerhin schon mehr, als wenn man sie im Internet versteigert oder auf dem Flohmarkt präsentiert. Dann heißt es: Ab in den Karton mit den Platten und ab damit!

Auf den Versandkosten bleibt man hier auch nicht sitzen, denn auch die zahlt Music Magpie. Man kann sich einfach einen frankierten Adressaufkleber herunterladen oder sich zu schicken lassen. Will man gleich all seine CDs loswerden und man kommt auf mehr als 50 Artikel, dann werden diese sogar persönlich zuhause abgeholt. Schaut euch unter musicmagpie.de einfach selbst an, wie es geht: nämlich kinderleicht.

Ihre Bewertung?